Instrumenten-Igel

Mittlerweile ist „er“ eine feste Institution an unserer Schule. Der Name „Igel“ steht für Instrumente in der Grundschule erlernen. Darum geht es in dem Projekt das wir seit August 2006 abwechselnd mit der Grundschule Wiepenkathen und in Kooperation mit der Kreisjugendmusikschule (KJM) an unserer Schule durchführen.

 

Alle Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen haben die Möglichkeit, ein Schulhalbjahr lang in drei Unterrichtsphasen von jeweils sechs Wochen die Instrumente Geige, Gitarre und Keyboard kennen zu lernen und zu erproben. Der Instrumentalunterricht wird von Fachkräften der KJM und der Pestalozzi-Grundschule erteilt. Die Kinder lernen in Kleinlerngruppen mit 7 - 8 Kindern. Sie üben leichte Stücke ein und nehmen die Instrumente zum Üben mit nach Hause. Für die Keyboarder werden zum Üben ausgewiesene Keyboardpausen angeboten.

Am Ende der ersten und dritten Übungsphase findet ein gemeinsames Klassenkonzert statt. In der Vorweihnachtszeit werden die Eltern an einem Vormittag zu einem Jahrgangsvorspiel eingeladen.

 

Dieses Programm, das im Wechsel an der Grundschule Wiepenkathen durchgeführt wird, soll in den kommenden Jahren allen Kindern unserer Schule die Gelegenheit geben, Instrumente zu erproben.