Kreativität macht stark!

 

Die zweiten und dritten Klassen unserer Schule konnten im Oktober jeweils einen Tag lang an einem besonderen Projekt teilnehmen, das der Kinderschutzbund Stade ermöglichte.

 

Bei dem Workshop „Kreativität macht stark“ wurden die Kinder vom Kunstpädagogen und Künstler Christoph Peltz beim freien und intuitiven Malen unterstützt.

 

Die Kinder bekamen die Möglichkeit, sich frei, kreativ und spielerisch auszuprobieren, Neues zu wagen und dabei aus sich selbst heraus Motivation, Begeisterung und Antrieb zu finden. Alle Kinder malten mit viel Freude. Dabei sind tolle und sehenswerte Ergebnisse entstanden.

 

Die Bilder Ihrer Kinder können nach den Ferien im Rahmen des Elternsprechtags oder dem Bücherflohmarkt auf den Fluren und in den Klassenräumen bewundert werden.

 

 

 

Vom Coolsein in 10 Tagen bis zum Ravioli - Chaos - Pestalozzis Lesewoche

 Unsere vom März verschobene Lesewoche fand in diesem Jahr coronabedingt im Juli statt.

 

Als Autorin hatten wir die in Hamburg lebende Kinderbuchautorin Katja Reider zu Gast. Katja Reider (Jahrgang 1960) hat über 150 Bücher geschrieben. Die Bandbreite ihrer Bücher reicht dabei von Bilderbüchern für die Allerkleinsten, über Vorlesebücher, Erstlesebücher, Kinderbücher, Jugendbücher bis hin zu Erwachsenenliteratur.

 

Mit der Lesung „Bestimmer sein: Wie Elvis die Demokratie erfand“, erfuhren die Erst- und Zweitklässler, dass es ein kleines Erdmännchen namens Elvis war, das die Demokratie erfunden hatte – und nicht wie bisher angenommen die alten Griechen.

 

Die Drittklässler durften mit dem zehnjährigen Lenni im Buch „Das Ravioli-Chaos“ mitfiebern, der zufällig einen Überfall beobachtete und unfreiwillig zum Held wurde.

 

Die Viertklässler erfuhren in dem Buch „Cool in 10 Tagen“, wie die beiden Kinder Juli und August es geschafft haben, in nur 10 Tagen dank eines selbst erstellten Programms selbstbewusster und cooler zu werden. Dabei mussten sie feststellen, dass das gar nicht so einfach ist…

 

 Die Autorin Katja Reider erzählte lebendig, humorvoll und mit viel Wortwitz von ihren Hauptfiguren. Sowohl die Kinder als auch die Lehrer waren begeistert, lauschten gespannt und lachten viel. Zum Abschluss gab es noch viele Fragen der Schülerinnen und Schüler und ehrliche Antworten der Autorin.

 

 Finanziell wird die Lesung unterstützt vom Schulverein und der Boedecker-Stiftung

Essbare Stadt - wir sind auch dabei!

Für die Aktion "Essbare Stadt" im Kopenkamp sind die ersten vier Kisten aufgestellt worden und von Kindern der 4. Klassen bemalt worden.

Unsere Kletterwand ist endlich fertig!

Was länge währt, wird endlich gut... Lange mussten wir darauf warten. Nun endlich haben wir wieder eine tolle Kletterwand auf unserem Schulhof.

Das neue Klettergerüst und die Schaukel sind da!